Circus Halligalli im Gervinuspark

Auf die kurzfristige Anfrage der Cosmas und Damian Schule nach Unterstützung eines Sponsorenlaufes zugunsten eines Zirkusprojektes zögerten wir nicht lange und sagten unsere Mithilfe zu und steckten die Laufstrecke ab, sorgten für Beschallung und den nötigen Motivationskick mit Musik und Ansage sowie  stellten die Versorgung mit Getränken und Obst.
Die Schüler hatten im Vorfeld selbst für Sponsoren gesorgt, die sie pro gelaufene Runde im Gervinuspark finanziell belohnten, was dem " Spendentopf " zugutekam. Alle legten sich mächtig ins Zeug und waren mit Freude und Eifer dabei. Großes Lob meinerseits an Conny, deren Nachname wir leider nicht kennen und Frau Wagner, die wirklich alles gaben. Conny versprach ihren Schülern ein Eis, wenn sie mehr als 300 Runden schafften, was locker drin war und erreicht wurde.
Wir hingegen ehrten die Eifrigsten und überreichten Uhren an die " Kilometerfresser ".
Eine gelungene Veranstaltung & Spontanhilfeaktion, die uns großen Spaß gemacht hat!

2 x Platz 3 in der Gesamtwertung

Nach 1 Jahr Teilnahmeabstinenz startete das Team diesmal wieder beim Pollenpowerlauf. Die jetzige Strecke ist nicht vergleichbar mit der Originalstrecke, wo es nur rauf und runter ging, sie ist aber tückisch, da man vom Flachen in den Berg kommt, noch dazu herrschten sommerliche Temperaturen, sodass die Luft wegblieb und am höchsten Punkt die Beine zitterten.

Höchsten Respekt vor Sebastian, der nach einem halben Jahr Training im Verein, von Woche zu Woche mehr Routine in seinen noch jungen Jahren bekommt und als Gesamtdritter und 1, in der AK M 18 eine gute Basis für anstehende Wettkämpfe schaffte. Zeit 53:53

Ralf und Christian, die zum ersten Mal das Vereinstrikot überwarfen, gaben alles und waren heilfroh, dem Vorschlag von Peter zu diesem Wettkampf gefolgt zu sein.

Ralf wurde gesamt 12 und 6. in der AK 35 in der Zeit von 58:24, Christian gesamt 23. und 7. in der AK 35 in einer Zeit von 1:03:55

Nach sehr langer Verletzungspause, die Ute an den Nerven zehrte, sodass sie sogar aus Verzweiflung zwischendurch einfach mal an einem Walkingwettbewerb teilgenommen hat, musste feststellen, dass der Weg noch sehr lang und beschwerlich ist, aber ein Anfang ist getan und das ist das Wichtigste. Platz 3 Gesamt und 1. AK 50 Zeit 1:01:59

Die Schlittschuh,- und Rodelsaison ist eröffnet

Kaiserwetter lockte 26 Kinder samt Begleitung auf den Kennedyplatz zum Eis,- und Schneevergnügen. Nach schnellem Aussuchen der passenden Schlittschuhe wurde pünktlich um 14:00 Uhr der Startschuss für die Öffnung der Bahn gegeben, untermalt wurde das Vergnügen mit Discomusik. Der Spaß stand den Kindern ins Gesicht geschrieben. Wer annahm, dass die Kinder bald müde waren, wurde eines Besseren belehrt; 1,5 Stunden wurden voll ausgenutzt. Kurzes Wechseln der Schuhbekleidung und nach Stärkung des von Peter mitgebrachten Kuchens ging`s hoch auf den Idiotenhügel, wo Autoreifen für eine rasante Abfahrt sorgten. Nach viermaligem Rodeln wurde es einigen Müttern zu kalt, aber mit zufriedenen Gesichtern zog man den Heimweg an.

Danke an Peter, der alles ermöglicht hat.

Gesamtergebnisliste verfügbar & Mail-Adresse

Für den Silvesterlauf 2013 ist nun auch die endgültige Gesamtergebnisliste verfügbar, sortiert nach Wettbewerb, Alter und Geschlecht.

 

Wenn Sie Vorschläge für den Inhalt oder Verlinkungen auf der Website haben, finden Sie extra dafür nun auch im Impressum eine E-Mail Adresse mit direktem Ansprechpartner.

 

Team-Essen 99

Wir sagen einfach DANKE für etwas Außergewöhnliches !!!!!!!!

Etwas un ( außer )-gewöhnliches, bemerkenswertes und demzufolge erwähnenswertes ist im Nachhinein nach unserem Silvesterlauf passiert:

 

Der SFD `75, der Sportverein aus Düsseldorf, der immer zahlreich bei unseren Silvesterläufen vertreten  ist und es auch dieses Jahr wieder war, würdigte unser Event für die tolle Organisation & einzigartige Amosphäre mit einer Spende von 100,- € im Hinblick darauf, dass

sie überdies von unserem Engagement für soziale Einrichtungen erfuhren und dies mit unterstützen wollen.

Vielen dürfte wohl unbekannt sein, dass wir durch unsere Sportveranstaltungen soziale Einrichtungen unterstützen wie z.B. die Aktion Lichtblicke, wir trugen zur Verschönerung eines Schulhofes einer Essener Grundschule bei, desweiteren förderten wir die Anschaffung von Sportmaterial einer anderen Grundschule. Ein Sportcamp für sozial Schwache wurde über 1-2 Wochen von uns geleitet und organisiert. Sportbekleidung für sozial Schwache wurde angeschafft getreu unserem Motto: "Uns gehts gut, Anderen soll es besser gehen" und all das wollte der SFD belohnen.

Unser ganz besonderer Dank gilt allen Beteiligten des SFD `75.

Auf noch viele folgende gemeinsame Silvesterläufe.

Team-Essen 99

Seite 23 von 44