Ein frohes Weihnachtsfest

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir

wünschen ein frohes Weihnachtsfest

und ein gutes Neues Jahr

 

Team-Essen´99

 

 

 

 

 

 

 

HOHO,HOHO;HOHO,185 Kinder

 

Nikolauslauf- ein voller Erfolg

 

Aufgrund der schlechten Witterungsverhältnisse befürchteten wir, dass wir auf den Stutenkerlen, Schokonikoläusen, Lebkuchen , Obladen sowie Urkunden sitzen gelassen werden, doch wir wurden eines Besseren belehrt.Ab 15:15 Uhr füllte sich der Gervenuispark und aus allen Richtungen kamen Sternläufer, um an unserem 1. Nikolauslauf teilzunehmen.

185 Startnummern wurden herausgegeben und die Kinder hatten ohne Zeitnahme und Druck großen Spaß am Laufen!

Die Bambinis liefen aufgrund der Streckenänderung 480 m und die Größeren über 960 m. Der Nikolaus freute sich ganz besonders darüber, dass viele sogar zweimal diese Strecke in Angriff nahmen. Und dies nicht nur in Sportsachen, sondern auch in Zivilkleidung.

Dank an dieser Stelle Frau Schöne vom Frohnhauser Werbering!!!

1. Nikolauslauf im Gervinuspark

 

 

Der Start für den 1. Nikolauslauf im Gervinuspark am 08.12.12 ist um

16:00 Uhr im Park

Bambinis: ca.400 m Jg 2006-2011

Schüler: ca.800 m Jg 2000-2005

KOSTENLOSE Teilnahme!!!

Erwünscht sind laufende Kinder mit Nikolausmützen!!!!

Lohn ist eine süße Überraschung und eine Teilnahmeurkunde.

Anmeldung bitte unter Angabe des Namens unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Team-Essen 99

Das Siegen geht weiter ...

 

Zum Abschluss der Saison stand der Wettkampf in Bertlich auf dem Programm.

Zuerst musste Ute bei Nieselregen und Kälte über 15 km an den Start. Nach ca 3 km verabschiedete sie sich von den anderen Frauen und kam mit über 2 Minuten Vorsprung vor der Gesamtzweiten ins Ziel; Pech nur, dass vor und hinter ihr so gar keiner war, denn der Wind blies schon ordentlich.

Die Jungs zogen die 5 km mit Recht vor, wobei Tyll als insges. 2. persönliche Bestzeit mit 17:22 min. hinlegte und Sieger der U20 wurde.Er lief ein taktisches Rennen und duellierte sich mit Markus Beßling von Tusem Essen und hatte am Ende die Nase vorn und die Gewissheit, da geht mehr, aber warum , wenn gut , genug ist. Jan erreichte mit 20:01 min. den 3. Platz in der U18 und Matt komplementierte die Mannschaft und kam ebenfalls auf den 3. AK Platz nach 20:59 min. Die Mannschaft belegte in dieser Besetzung den 4. Platz gesamt.

Ein guter Abschluss!!

Den Pferden gleich

 



Die Unsicherheit auf fremden Terrain nämlich der Galopprennbahn in Mülheim Raffelberg zu laufen , war bei allen zu sehen und zu spüren.
Verwundert war man über die hohe Anzahl von Kindern und Schülern, die sich dieser Herausforderung stellten.
Zahlenmäßig waren wir diesmal stark vertreten, der Wettkampf sollte lediglich als Härtetest gelten.
Erschwerend für gute Platzierungen war, dass es nur 1 Klasse, die U10 gab.
Eine solide Leistung brachte Michael auf Platz 3 in der U12 (1100m) in 4:09 gefolgt von David Platz 4 in 4:10 sowie Simonas als 9 in 4:58. Fynn verpasste knapp der 3. Platz und wurde 4. in 4:13 .der 10. Platz ging an Hendrik in 5:10 sowie Chris als 12. in 5:25
Die Mädels kamen Schuh an Schuh ins Ziel.Schnellste war in der Ak U10 (1100 m) Helena L.als 9. in 4:54gefolgt von Paula in 4:58 und Nike in 5:00. der 12. Platz belegte Lashawna in 5:13, knapp dahinter Helena P. in 5:17 und Adaals 16. in 5:39
Gut schlug sich Jan mit dem 2. Platz AK U18 über 4100.m in 17:13 min vor Felix 4 Platz in 18:24, der ansteigende Form zeigte.
Lobenswert der spontane Einsatz von Lisa, die für den erkrankten Micha nach längerer Wettkampfpause einsprang. Platz 4 in19:04
Für Tyll, der die lange Strecke über.8400 m vorzog, galt als Devise, Erfahrungen in diesem Bereich zu sammeln, Lohn war der 1. Platz in der U 18 und Platz 6 gesamt. Zeit 32:16.

Aber auch der 6.Platz von Thomas in der Zeit von 37:49 war sehr gut.

Seite 35 von 44